csm Logo DJOP c32eb13063 

Das Sinfonieorchester hat gewonnen:
3. Preis beim Deutschen Jugendorchesterwettbewerb!

NKG und Hochschule Neu-Ulm 
schließen Kooperationsvertrag ab

Die Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann und Klaus Schneikart, Schulleiter des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums, unterzeichneten einen Kooperationsvertrag, in dem sich beide Institutionen darauf verpflichten, im Bereich der Schülerförderung eng zusammenzuarbeiten. Dazu soll insbesondere der Fachbereich „Information Management Automotive (IMA)“ geeigneten Schülerinnen und Schülern des NKG zugänglich gemacht werden. Sie können Vorlesungen zu den Themen „Programmieren“ und „Datenbanken“ besuchen, die entsprechenden Prüfungen ablegen, die Hochschulbibliothek und die Studienberatung der HNU mit nutzen und die erworbenen Punkte und Semesterstunden im Falle eines späteren Studiums einbringen. Sogar die Stundenpläne der beiden Institutionen werden dafür aufeinander abgestimmt.

P1080859

Vordere Reihe von links: Hr. Schneikart, Prof. Dr. Kormann
Hintere Reihe von links: Hr. Lörz (stellvertretender SL), Prof. Gerlach, die beide im Bereich Physik bereits seit längerem eng zusammenarbeiten.

Im Gespräch einigten sich Schulleiter Schneikart und die Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann auch darauf, die Mädchenförderung besonders ins Auge zu fassen, z.B. mit speziellen Angeboten am Girls‘ Day im April 2017, an dem auch Schülerinnen des NKG an die HNU eingeladen werden.

Schulleiter Schneikart und der stellvertretende Schulleiter Mark Lörz freuen sich, nach der Einführung der MINT-Klassen in Jahrgangsstufe 5 hiermit einen weiteren Baustein für die Förderung naturwissenschaftlich begabter Schülerinnen und Schüler am NKG anbieten zu können.